+41 79 750 00 40

Karl Käfer - Flurhofstrasse 124

info@gastrostorys.ch

AGB


Allgemeine Geschäftsbedingungen


Nutzung und ABO

GASTROSTORYS.CH ist eine Storytellingplattform (Geschichten-Plattform) bei der man Wissenwertes von der Gastronomie aus der Region erfahren kann. Die Nutzung dieser Plattform GASTROSTORYS.CH ist kostenlos.


Urheberrecht

Die Urheberrechte an allen von GASTROSTORYS.CH geschaffenen Werken (Konzepte, Entwürfe, Designs, Texte, Rohdaten von InDesign und Ilustrator usw.) gehören grundsätzlich GASTROSTORYS.CH und unterliegen dem schweizerischen Recht. Idee und Gestaltung bleiben geistiges Eigentum von GASTROSTORYS.CH Bearbeitetes Bild/Videomaterial das zur Veröffentlichung in den Socialen Medien gedacht ist wird dem Kunden als PDF oder als JPG zur freien Verfügung gestellt.


Sponsoring

Die aufgrund ungefährer Angaben erstellte Kostenschätzung gilt als unverbindliche Richtofferte. In der Offerte nicht erwähnte Mehrleistungen werden zusätzlich verrechnet. Mehraufwand infolge qualitativ schlechter Vorlagen oder Bilddaten, Autorkorrekturen (nachträgliche Textänderungen, zusätzliche Texte, Ergänzungen, usw.) sind nicht im offerierten Preis enthalten und werden nach Aufwand verrechnet. Abweichende oder ergänzende Bestimmungen bedürfen der Schriftform. Nachträgliche Anpassungen nach "GUT ZUR PRODUKTION" von den gewählten Produkten wird ein Mehraufwand verrechnet.


Sponsoring Verrechnung

Die auf der Offerte aufgeführten Beträge sind Netto-Beträge in Schweizer Franken. Der Rechnungsbetrag ist nicht mehrwertsteuerpflichtig. Die Rechnungen sind zahlbar innert 10 Tagen nach Rechnungsdatum, wenn nichts anderes vermerkt ist. Bei Zahlungsverzug wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 20.00 berechnet.


Grundsätzlich bei Sponsoringaufträgen

Der Einzelauftrag bezieht sich auf eine einzelne Arbeit. Nach Übergabe des Werkes bestehen keine weiteren Verpflichtungen.  Ohne eine anderslautende Vereinbarung werden unsere Leistungen grundsätzlich nach Aufwand abgerechnet. Unsere Leistungen erfolgen entsprechend den getroffenen Vereinbarungen. Offerten sind nur insofern verbindlich, als die Basis der Offerte klar definiert werden kann. Abweichende oder zusätzliche Leistungen, die beim Briefing und/oder der Auftragserteilung nicht enthalten sind, werden jeweils zusätzlich in Rechnung gestellt mit einem Stundensatz von CHF 80.-.


Abrechnungsphasen

Grundsätzlich ist jede Phase des Auftrages gemäss Offerte für sich oder der gesamte Auftrag als Ganzes honorarberechtigt. Wird ein erteilter Auftrag reduziert oder annulliert, hat GASTROSTORYS.CH einen Anspruch auf den Teil des Honorars, dessen Leistungen vollständig erbracht oder begonnen wurden. Darüber hinaus hat der Kunde die entstandenen Unkosten oder Vorleistungen Dritter in vollem Umfang zu tragen. Der zeitliche Aufwand des Auftrages bei der Konzeption bis hin zur Umsetzung hat einen zeitlichen Rahmen der vereinbart wird. Kann der Kunde dem konzeptionellen oder in der Umsetzungsphase seine Bringschulden (z.b. Bildmaterial, AGBs etc.) nicht nachkommen, wird der Auftrag bis zum Zeitpunkt des Stillstands nach Aufwand abgerechnet und in Rechnung gestellt. Sobald diese Bringschulden des Kunden nachgetragen werden und es der GASTROSTORYS.CH ermöglicht wird den Auftrag fertigzustellen, kann mit der Arbeit fortgefahren werden. 


Haftungsbeschränkung

GASTROSTORYS.CH übergebene Manuskripte, Datenträger und Vorlagen werden mit üblicher Sorgfalt behandelt. Weitergehende Risiken zum Auftrag hat der Auftraggeber ohne besondere schriftliche Vereinbarung selber zu tragen, beziehungsweise zu versichern. Eine über den Auftragswert hinausreichende Haftung auf allfällig geltend gemachte Forderungen infolge direkter oder indirekter Schäden aus Mängeln wird wegbedungen. Die Haftung beschränkt sich auf grobes Verschulden. GASTROSTORYS.CH übernimmt keine Verantwortung über die Echtheit der Statistik-Daten und schliesst jede Haftung aus.


Mängelrüge

Die von GASTROSTORYS.CH erbrachte Dienstleistungen sind bei Empfang umgehend zu prüfen. Allfällige Beanstandungen haben innerhalb von 5 Arbeitstagen zu erfolgen.


Mängelrüge

Störungen, höhere Gewalt, Schliessung und Einschränkung des Betriebs


Mandatsverhältnis

Die treuhänderische Beziehungen mit Mandanten unterliegt einem absoluten Vertrauensverhältnis. Es werden keinerlei Auskünfte gemacht oder in irgendeiner Form kommentiert. 


Recht und Gerichtsstand

Die Beziehungen zwischen Auftraggeber und GASTROSTORYS.CH unterstehen schweizerischem Recht. Sind Gerichtsstand ist der Geschäftssitz von GASTROSTORYS.CH in St.Gallen. 


Allgemein Annahme AGBs

Annahme der Offerte (Angebot), Rechnung bestätigt die Annahme der AGBs. Die Annahme der AGBs erfolgt mündlich, schriftlich oder nach erster Bezahlung des Rechnungsbetrages (Teilbetrag oder Vollbetrag).